Sotogrande bietet so viel mehr als nur Polo und Golf. Diese Woche hatte ich die Gelegenheit, etwas anderes zu probieren, eine Reittour mit Übernachtung zur Burg von Castilla und zurück. Nur 10 Minuten vom Zentrum von Sotogrande entfernt im Nationalpark Alciadesa befindet sich die E3 Endurance Equestrian Experience von Ferdy. Diese günstige Lage war ein großartiger Ausgangspunkt. Von hier aus machten wir uns auf den Weg zum Park, der eine leichte Fahrt ist und einige der schönsten Landschaften, Fauna und Flora dieses Teils Andalusiens erkunden kann. Die Route führte uns durch 2 Naturparks durch das Tal, das hinauf nach Jimena führt, das einst für einen neuen Flughafen vorgesehen war (der zum Glück nie populär wurde) und weiter zur alten Römerstraße, die hinauf zum mittelalterlichen Schloss führte als Castellar de la Frontera.

 

Der Tag beginnt mit einem Ritt durch den Kiefernwald und wenn Sie Glück haben, können Sie zwischen den Bäumen einen roten Schatz erblicken. Dann weiter über die Hauptstraße bis zu einer erhöhten Stelle, von der aus Sie die Berge bis nach Gaucin und darüber hinaus sehen können. Dann hinunter ins Tal spülen gelbe Rapsfelder. Von hier aus machten wir uns auf den Weg zu einem ruhigen Platz im Baum für ein von unserem Gastgeber zubereitetes Lunchpaket, während wir uns Gourmet-Sandwiches gönnten und die Pferde eine Abwechslung bekamen, um das frische Grün zu genießen, das nach den letzten Regenfällen aufgetaucht war. Dann fuhren wir wieder durch Feld mit Kühen und kleinen Kälbchen und stießen sogar auf einen einheimischen Cowboy (Vaquero). Mit einem schönen Gedankengalopp im Tal starteten wir zur Burg auf der alten Straße, die sich windet und einen Blick auf das Endziel freigibt.

 

Im Schloss angekommen, checkten wir im örtlichen Hotel ein, das sich innerhalb der Schlossmauern befand und Blick auf den See und die umliegenden Berge hatte hausgemachtes Hühnchengericht mit kostenlosem Gemüse.

 

Nach einem gemütlichen Frühstück satteln wir auf und machen uns auf den Rückweg über die alte Römerstraße. Diesmal nahmen wir einen anderen Weg zurück. Der Höhepunkt war ein Picknick mit Stühlen und einem Tisch am Ufer des Flusses. Der Rücken durch den Nationalpark und nach Hause – wer hat gesagt, dass Sotogrande Golf und Polo ist – es gibt viele versteckte Schätze – komm und erkunde!

Sotogrande bietet so viel mehr als nur Polo und Golf. Image
App Icon image